VIta

13.12.1976 Geboren in Freiburg im Breisgau
seit 1993 Regiehospitanzen
1996 Schulabschluss in Freiburg, Abitur
1997 Zivildienst
1998 Studium in Berlin (Germanistik, Kunstgeschichte, Religionswissenschaften)
1998-2002 Studium der Schauspieltheater-Regie an der Universität Hamburg, Diplomabschluss
2002-2003 Regieassistent am Staatstheater Stuttgart
seit 2004 freischaffender Regisseur
2013 Lehrbeauftragter an der UdK Berlin, Szenenstudium




Inszenierungen

2017 Die Netzwelten
von Jennifer Haley Oldenburgisches Staatstheater
Judith von Friedrich Hebbel Deutsches Theater Göttingen
2016 Die Tanten von Roel Adam Oldenburgisches Staatstheater
Ziemlich beste Freunde von Olivier Nakache und Éric Toledano Casinotheater Winterthur
Lehman Brothers von Stefano Massini Luzerner Theater
Romulus der Große von Friedrich Dürrenmatt Deutsches Theater Göttingen
2015 Nachtgeknister (Electric Darkness) von Mike Kenny
Theater im Marienbad, Freiburg
Alltag & Ekstase von Rebekka Kricheldorf Staatstheater Oldenburg
2014 Ein Sommernachtstraum von William Shakespeare Deutsches Theater in Göttingen
Supergute Tage nach dem Roman von Mark Haddon, Bühnenfassung von Simon Stephens
Deutsch von Barbara Christ
Volkstheater Wien
2013 Rosa und Blanca Rebekka Kricheldorf Theater im Marienbad, Freiburg
Einer flog über das Kuckucksnest nach dem Roman von Ken Kesey
Theater Heidelberg
verpiss dich gewiss Hartmut Musewald Schauspiel Essen
2012 Black Rider Waits, Wilson, Burroughs Theater Bonn
Glaube Liebe Hoffnung
Odön von Horváth Stadttheater Bern
Der Richter und sein Henker Friedrich Dürrenmatt Stadttheater Bern
2011 Triumph der Liebe Marivaux in einer neuen Übersetzung von Almuth Voss
Stadttheater Bern
Das Fest und das Begräbnis Thomas Vinterberg u.
Mogens Rukov
Deutsches Theater Göttingen
Getränk Hoffnung (Werkstattinszenierung) David Lindemann Deutsches Theater Berlin
Wir alle für immer zusammen Guus Kuijer Theater Bremen
2010 Parzival Lukas Bärfuß
(nach Wolfram von Eschenbach)
Theater der Stadt Bern
Punk Rock
Simon Stephens Staatstheater Mainz
Der Hauptmann von Köpenick
Carl Zuckmayer Stadttheater Bielefeld
Die Glasmenagerie
Tennessee Williams Theater Bremen
2009 Der goldene Drache
Roland Schimmelpfennig Theater der Stadt Bern
Woyzeck
Tom Waits, Georg Büchner Theater der Stadt Bern
Ade, Schönheit
Francois Archambault Kaiserslautern
(für Kollegin eingesprungen)
Tartuffe
Molière Stadttheater Bielefeld
2008 Die ganzen Wahrheiten
UA Sathyan Ramesh Theater Osnabrück
Yvonne, die Burgunderprinzessin
Witold Gombrowicz Stadttheater Bern
Romeo und Julia
Shakespeare Theater Osnabrück
2007 Ronja Räubertochter
Astrid Lindgren Schauspiel Essen
Wie ein Leben zieht mein Koffer an mir vorüber
UA Johannes Schrettle Theater Osnabrück
Weiße Teufel
John Webster/Rebekka Kricheldorf Theater Bonn
Emilia Galotti
Lessing Schauspiel Essen
2006 Wer hat Angst vor Virginia Woolf
Edward Albee Theater Bremen
Katzen haben sieben Leben
Jenny Erpenbeck Theater Bremen
Der Entenfreund
Gerhard Meister Theater Osnabrück
2005 Kabale und Liebe
Schiller Theater der Stadt Bonn
Port
Simon Stephens Volkstheater München
2004 Der Streit
Marivaux Theater der Stadt Bonn
Nipple Jesus
Nick Hornby Staatstheater Stuttgart
Das Münchhausen - Syndrom
Matthias Kaschig Landestheater Linz
Mein Arm
Tim Crouch Nationaltheater Mannheim
2003 Autorenwerkstatt
(szenische Lesungen) Burgtheater Wien
Geisterjäger John Sinclair
Jason Dark Theaterhaus Gessnerallee, Zürich
2002 Roberto Zucco
Koltès Kampnagel, Hamburg
Sara Sampson
Lessing Stadttheater Oberhausen
2001 Orestes
Euripides gezeigt am Deutschen Schauspielhaus Hamburg
1998 Liebestoll
Sam Shepard gezeigt am Kinder - und Jugendtheater, Freiburg
1997 Krankheit der Jugend
Ferdinand Bruckner eigene Gruppe in Freiburg